Kirchengemeinde

  Pastorin Gunda Hansen

  Adresse: 34346 Hann. Münden / Hedemünden  Oppertor 20
  E-Mail:  gunda.hansen@evlka.de
  Tel.: 05545-285  Fax: 05545-913024
  Mobil: 0157-59162521
  Freier Tag:  Montag

 

 

                    Kirchenvorstand:        

                      Jürgen Henze Tel.: 05541-71441

                       Silke Drefs  Tel.: 05541-9038125

                       Andrea Günther  Tel.: 05541-910456 
                       Melanie Theil   Tel.: 05541-9556888





 


                 

 

 

                       Gemeidesekretärin:  Astrid Ludewig Tel.: 05541-8894,  Fax: 05545-913024,   Do. 15:30 - 18:00 Uhr   Am Spellhof 2

                       Jürgen Henze   Küster

                                                               Kirchenzeiten:

                           
                            Sonntag
         :    18.04.        11:00 Uhr               Kirche
                            Sonntag         :    02.05.        11:00 Uhr               Kirche 
                            Donnerstag    :    13.05.        11:00 Uhr               an der Grillhütte in Wiershausen, für alle Bezirke  
                            Sonntag         :    23.05.        11:00 Uhr               Kirche Pfingsten
                            Sonntag         :    06.06.        11:00 Uhr               Kirche
                            Sonntag         :    20.06.        11:00 Uhr               Kirche
                            Sonntag         :    04.07.        11:00 Uhr               Kirche
                            Samstag         :    10.07.        11:00 Uhr              Kirche Konfirmation
                            Sonntag         :    18.07.        11:00 Uhr               Kirche                         
                            


                       1. Sonntag im Monat               noch Pause    Kindergottesdienst in Hedemünden 

                     10.07. Konfirmanten: Janne-Benjamin Günther, Saskia Günther, Maximilian Lange, Celina-Marie Neumann        

                     04.09. Konfirmanten: Liron Freye, Elian Freye

          Es ist nicht abzusehen, wann sich unsere Gruppen und Kreise wieder treffen dürfen. Die Leiter*innen werden es als erste erfahren.
                                                                                Bitte halten Sie Kontakt!


          Männerkreis:                      (Gemeindehaus)  (Jürgen Henze 71441)

          Konfirmantenunterricht:   voraussichtlich  Dienstags, 17:30 - 18:30 Uhr,  Gemeindehaus Wiershausen  (Pastorin Hansen 05545-285)

          Gemeindenachmittag:        (Gemeindehaus) ;  Pastorin Hansen (05545-285)

          Senioren-Handarbeitsgruppe :  ( Gemeidehaus )  (Karin Günther 6077)

          Baby- Kleinkindertreff :   (Eltern u. Kinder 0-2 Jahre)  (Gemeindehaus)  (Andrea Günther  910456) 

          

          Das Gemeindehaus kann für Familienfest gemietet werden. Bitte wenden Sie sich für nähere Informationen an den Kirchenvorstand. 

 

          Wir haben Abschied genommen:       Waltraut Schäfer, 86 Jahre
                                                                         Jörg Schidzig, 61 Jahre
                                                                        

            

        

     Einweihung des Evg. Dorfgemeinschaftshauses nach Umbau

 

 

 

Petrus Kirche

 
Die Petruskirche wurde aus weißem Sandstein eines kircheneigenen Steinbruchs von 1856-1859 erbaut.Über dem Kirchenportal steht an der Außenseite des Turmes der Apostel Petrus als Schutzpatron der Kirche. Der Kirchturm bildet im unteren und im zweiten Stockwerk ein Viereck, im dritten Stock dann ein Oktogon (Achteck). In der um 3 Stufen erhöhten Apsis, dem eigendlichen Chor mit Rundbogen im Romanischen Stil, befindet sich der Altar, dahinter drei bunte Glasfenster (Bleiverglasung). In der Mitte ist Christus zu sehen, rechts neben ihm Paulus, links neben ihm Petrus. Die Fenster wurden 1894 nachträglich eingebaut. in der Sakristei wurden 1897 zwei Medaillonglasfester mit dem Bildniss von Luther und Melanchton eingebaut.  
Bild: A.Ohlemacher
Da die Kirche im Krieg beschädigt und in den folgenden Jahren immer nur notdürftig ausgebessert worden war, musste sie 1978 wegen Einsturzgefahr geschlossen werden.     Bis ins Jahr 1984 schloss sich eine  aufwendige Sanierung an. Die gesamte Turmspitze wurde erneuert und mit Kupfer verkleidet, erhebliche statische Baumaßnahmen durchgeführt, um ein Auseinanderbrechen der Wände zu verhindern. Eine neue Heizung wurde installiert, der Innenputz erneuert, die Beleuchtung neu installiert und ein neuer Farbanstrich aufgebracht. Die Bestuhlung wurde verändert, so dass jetzt 132 Plätze in den Bänken und 60 Stuhlplätze zur Verfügung stehen.
 
 

              

             Seitenanfang                               Zurück